off topic - Mach es!

off topic - Mach es!

Die Reaktionen auf unseren Blog reichen im Freundeskreis von "Habt ihr überhaupt die Expertise?" über "Das Thema ist viel zu breit, wen soll das interessieren?" bis hin zu "Sieht toll aus!" oder "Cool, Getränke sind der neue Trend!".
Das Lob freut. Die Kritik verunsichert. Wer wird wirklich dieses Sammelsurium an Beiträgen, von Champagner bis Milch, lesen? Sich für durchaus private Gedanken begeistern? Und die Fotos - ein einheitlicher Stil, wie in allen Blogger-Ratgebern gefordert, ist nicht zu erkennen.

Ich bin mit dem "schönen" Geschirr aufgewachsen, das sonntags, zu Weihnachten oder für Gäste gedeckt wurde. Und ertappe mich, wie ich Flaschen oder Lebensmittel für besondere Gelegenheiten reserviere (und vielleicht, weil diese Gelegenheiten nicht gekommen sind, später, weil verdorben, entsorge ... ). Die Studentin lebt im Heute. Trinkt das Leitungswasser beim Lernen aus dem Riedl Jahrgangsglas, weil es so schön ist. Und geht mit der Chanel Paillettenjacke in Jeans und T-Shirt auf die Uni. Ich war damit am Opernball.

Die Testphase ist vorbei, jetzt geht es hinaus ins WWW. Passt das Konzept des Blogs? Sollen wir die Beiträge überarbeiten? Stockfotos kaufen? Oder einfach über den eigenen Schatten springen? Nicht perfekt sein wollen sondern einfach tun?
Eine Nacht darüber geschlafen und beschlossen "Ich mach es!". Weil es Spaß macht. Weil es vielleicht einen Menschen auf der Welt gibt, der meine Leidenschaft für Saft teilt, sich über meine Tipps freut. Weil wir so viel entdeckt haben, dass wir mit euch teilen wollen.
Und jetzt mach ich mir die Flasche Bergapfelsaft Wintercalville von Thomas Kohl auf. Die Flasche um € 24. Die für ein Apfel-Gänseleber-Risotto mit Freunden gedacht war. Einfach so.

Fastenzeit - Teetox

Fastenzeit - Teetox

Essentials 03

Essentials 03