Happy New Year: Ananas Bowle

Happy New Year: Ananas Bowle

Silvester. Tradition. Kindheitserinnerungen. Die Schuppe vom Weihnachtskarpfen als Glücksbringer. Die Manner Biskuitfische. Immer Punschtorte. Blei gießen. Schweinskopf um Mitternacht zu Pummerin und Donauwalzer. Und für die Kinder Ananasbowle: Apfelsaft, Mineralwasser und Dosenananas, stilecht in der Sektschale.

Biskuitfisch und Punschkrapferl sind geblieben. Ein Stück Schwein muss sein. Blei gießen sowieso. Pummerin und Donauwalzer. Nur die Ananasbowle schmeckt ein wenig anders …

Ananas Bowle

  • 250 g Zucker

  • 625 ml Wasser

  • 1 frische Ananas, geschält und in Stücken

  • 2 Zitronen

  • 2 Orangen

  • 1 Bitterorange

  • 2 TL grüner Tee lose (oder 2 Teebeutel)

  • 250 ml Cognac

  • 75 ml Jamaica Rum (dunkel)

  • 75 ml Batavia-Arrack oder Cachaça

  • 2 Flaschen trockener Champagner (oder Sekt) gekühlt

  • Eisblock

  • Dekor: frisch geriebene Muskatnuss

125 g Zucker und 125 ml Wasser bei hoher Hitze unter ständigem Rühren auflösen, den warmen Sirup mit den Ananasstücken in ein Gefäß geben und abkühlen lassen. Für 8 Stunden im Kühlschrank macerisieren. Abseihen, die Ananasstücke dabei vorsichtig ausdrücken, Reste für Joghurt oder Müsli aufheben.
Zitrusfrüchte vorsichtig abschälen, so wenig von der weißen Haut wie möglich auf der Schale lassen. Die Schalen mit dem restlichen 125 g Zucker “muddeln”, bis der Zucker gelb und klebrig ist.
500 ml Wasser aufkochen und grünen Tee 5 Minuten ziehen lassen. Den heißen Tee über den Zitruszucker gießen, rühren bis der Zucker aufgelöst ist. Die geschälten Zitrusfrüchte auspressen und den Saft in die Teemischung geben. In ein Gefäß seihen, Ananassirup und Spirituosen unterrühren. Gut kühlen.
Die gekühlte Mischung mit einem Eisblock in ein Bowle-Gefäß geben und mit Champagner/Sekt aufgießen.
Tipp: Glücksbringer gut waschen, in den Eisblock einschmelzen.

Mit einem Champagner Cocktail hat das Beveristas-Jahr begonnen, mit Champagner lassen wir es enden.
Es war ein aufregendes Jahr, mit vielen Erfahrungen, Höhen und Tiefen.
2019 geht es leicht verändert weiter. Der Newsletter erscheint quartalsweise. Am Blog wird es jeden zweiten Donnerstag einen längeren Beitrag mit Hintergrundinformationen geben. Das “Tagesgeschäft” gibt es auf Facebook. Der Schwerpunkt aber liegt künftig auf Instagram, das Christkind hat eine Kamera, mit der man telefonieren kann, gebracht!

Prosit 2019! Stay tuned!

Kochen mit Alkohol

Kochen mit Alkohol

Tag 24: Egg Nogg

Tag 24: Egg Nogg