Der Umgang mit Botanicals

Der Umgang mit Botanicals

Heute lernen wir keine chemischen Formeln mehr, wir konsumieren sie. Das tun wir in den meisten Fällen in Unkenntnis und sogar meist unbewusst. *

Die Beveristas lasssen heute Philipp Gaux, zu Wort gekommen, der einen sehr empfehlenswerten Artikel geschrieben hat: Gefahren. Stoffe. Gefahrenstoffe - ein Spiel mit dem Feuer. Auch wenn Gaux in erster Linie die professionelle Seite, also Bartender meint, so trifft der Kern seiner Aussagen durchaus auch auf den ambitionierten Selbermacher zu. Hier geht es zum Artikel aus Mixology 2/2018.

Hand aufs Herz, hast du dich je gefragt, ob all das, was so in deinem Glas ist, auch wirklich trinkbar ist? Pünktlich zu Frühlingsbeginn kommen Kräuter und Früchte - und der unbändige Drang zum DIY. Man kocht Sirup, mixt Shrubs, macerisiert und stellt Infusionen her.  Wer auf sich hält, aromatisiert längst seinen eigenen Wermut. Und der very personal compound gin gehört zum guten Ton.

Auch die Beveristas stehen in der Küche, aromatisieren, shrubben, macerisieren. Voller Begeisterung und mit durchaus schmeckenswerten Ergebnissen. Aber immer mit Maß und Ziel!
Ein Jahr Schnuppern in der Pharmazie haben sensibilisiert. Und das Studium der Lebensmittel- und Biotechnologie besteht aus genügenden Laboreinheiten, um ein Verständnis für das Zusammenwirken von Stoffen zu bekommen. Und dessen Folgen.  Aber oft reicht ja auch der simple Hausverstand, um zu beurteilen, ob die Mischung stimmig ist.

Nehmen wir einmal das beliebte Tonic. Und damit der Wirkstoff Chinin. In richtiger Menge anregend. In Überdosis ruft es Übelkeit und Sehstörungen hervor. Im schlimmsten Fall dient es als Abtreibungsmedikament.  Oder Grapefruitsaft. Der verlangsamt den Abbau von Koffein oder Nikotin. Dabei sprechen wir noch gar nicht von irgendwelchen Exoten, die auf jedem Markt zu bekommen sind. Ohne Gebrauchsanleitung.

Die Beveristas werden in den nächsten Wochen viel in der Küche zu finden sein. Von Tonic Sirup über Erdbeer Tequila bis Orange House Bitter und Basilikum Shrub, unsere To Do Liste ist lang. Aber wir werden nicht leichtfertig Zutaten mischen. Wir informieren uns über Wirkstoffe, deren Zusammenwirken und scheuen auch nicht, befreundete Pharmazeuten zu befragen. Es hatte schon einen Grund, warum ein Großteil der Spirituosen seinen Ursprung in Apotheken hat. Wir werden dir von unseren Versuchen berichten - stay tuned! Und wir werden dich mit seriöser Literatur zum Nachschlagen versorgen.

 

Tonic Water

Tonic Water

Italienisch für Anfänger

Italienisch für Anfänger