Sehnsucht - Marokkanischer Tee

Sehnsucht - Marokkanischer Tee

Die Kälte hat uns fest in Griff. Zweistellige Minusgrade und andauernder Schneefall lassen das Herz um die Weihnachtszeit oder im Schiurlaub höherschlagen. Zu Beginn des metrologischen Frühlings ist diese Laune der Natur aber ein persönlicher Angriff auf das Wohlbefinden!

Bei diesen Temperaturen hilft nur heißer Tee. Gaaaaanz heiß und gaaaaanz süß. Und in Gedanken den Lauf der Zeit zurückdrehen, um lächerliche 365 Tage zurückreisen: noch einmal den Sonnenaufgang in der Sahara bestaunen, den Vögeln in André Hellers Anima Garten lauschen und die Köstlichkeiten der Medina genießen.

Thé marocain

  • 3 TL grüner Tee
  • 6 TL Marokkanische Minze, getrocknet
  • 1 l Wasser
  • Rohrzucker
  • frische Minze

Grünen Tee und die getrocknete Minze mit heißem Wasser aufgießen und 2 Minuten ziehen lassen. Abseihen und in Teegläser füllen. Mit frischer Minze garnieren und nach Belieben zuckern.

Tipp: Unterschiedliche Arten von Minze verwenden. Mit Apfel-, Orangen- oder Erdbeerminze kommen zusätzlich fruchtige Komponenten ins Glas.
Die größte Auswahl an Minze Pflanzen hat Eveline Bach www.gaertnerei-bach.at.

Einfacher geht es mit fertigen Mischungen ...

Die beste stammt von der Herboristerie Bab Agnaou in der Kassba von Marrakech. Monsieur Ali verschickt seinen thé berbère in die ganze Welt. Bestellungen unter herboristeriebabagnaou@hotmail.fr.

... oder fertigen Getränken

IMAG5457.jpg

Im Ströck Feierabend gibt es zu jedem Tee ein Chouquette.

Zu Hause in der Vorstadt - Eierlikör

Zu Hause in der Vorstadt - Eierlikör

Tasting_forum Cider

Tasting_forum Cider