DIY Durstlöscher: Eistee und mehr

DIY Durstlöscher: Eistee und mehr

Handcrafted beverages to satisfy every taste and occasion lautet der Untertitel des Buches Quench von Ashley English. Und die amerikanische Slow Food Autorin hat nicht zu viel versprochen. Über 100 Rezepte für Soft- und Hard Drinks, alle Saisonen und spezielle Gelegenheiten machen das Buch zu einem guten Ratgeber. 

We thirst and we must have that thirst quenched, with regularity, to go about our lives, enjoying all the other lovely aspects of being alive.
We must drink, and drink daily, so have our needs met, to actually live our lives. While water in its anadorned form is glorious, giving it a flavor injection or otherwise doctoring it up a bit makes meeting this most basic of needs considerably more pleasurable and palatable.
Let´s drink, and drink deeply and satisfyingly.

Die Rezepte sind gut erklärt, manche Zusammenstellungen etwas exotisch für den europäischen Gaumen. Viele Standardrezepte aber auch einiges Neues wie Rhabarber Bitter oder Hard Cider.  Das Buch kostet knapp über 10€, ist ein richtiges Schnäppchen. Nur in englischer Sprache.
Ashley English ist bekannt für ihre Serie The Homemade Living und ihren Blog  www.smallmeasure.com .

Eistee

  • 6 Beutel schwarzer Tee
  • 1 L Wasser kochend
  • 1 L Wasser kalt
  • 8 lange Zweige Minze
  • 2 Pfirsiche vollreif, hauchdünn geschnitten

In einem großen Gefäß die Teebeutel mit dem kochenden Wasser übergießen, 4 Minuten ziehen lassen. Die Beutel vorsichtig entfernen, dabei nicht ausdrücken! Kaltes Wasser und Minze dazugeben , zugedeckt 30 min. stehen lassen. Minze entfernen. Die Pfirsiche dazugeben und kühlen. Mit Eis servieren. Hält sich im geschlossenen Behälter 1 Woche.
Tipp: Der Eistee ist nicht süß - wer will, gibt noch Simple Sirup dazu.

 

 

Minutensteaks mit/ohne Alkohol

Minutensteaks mit/ohne Alkohol

Garnitur für alle Sinne

Garnitur für alle Sinne