Rhabarber Sirup á l´orient

Rhabarber Sirup á l´orient

Was bringt eine Beverista als Gastgeschenk zum Grillabend bei Freunden? Natürlich etwas Flüssiges. Schnell einen Rhabarbersirup hergestellt. Mit dem Granatapfelsirup aus dem türkischen Supermarkt hat es uns besser geschmeckt als mit dem Grenadinesirup. Apropos geschmeckt, als Rhabarber Tonic ohne Gin eine herrliche Erfrischung zu Kebap und Couscous.

Rhabarber Mule nach Hans Gerlach

  • 4 cl Gin
  • 4 cl Rhabarbersirup *
  • 125 ml Tonic Water
  • Garnitur: Gurkenscheibe, 5 Eiswürfel

Alle Zutaten mischen und auf Eis ins Glas gießen.

* Rhabarbersirup

  • 1 kg Rhabarber
  • 50 g Ingwerwurzel
  • 250 ml türkischer Granatapfel-Sirup (im Original: Grenadine Sirup)
  • 1 TL Pimentkörner

Backofen auf 180°C 180 Umluft vorheizen. Rhabarber waschen, NICHT schälen. In ca. 4 cm lange Stücke schneiden und eng auf ein tiefes Blech legen. Ingwer schälen und quer in dünne Scheiben schneiden, mit den Pimentkörner auf den Rhabarber geben. Sirup in die Form gießen, mit Alufolie zudecken, 35-40 Minuten im Ofen garen. Sirup abseihen und noch heiß in Flaschen füllen . Hält im Kühlschrank ca 2 Monate.

A Switchel in Vienna Big Apple

A Switchel in Vienna Big Apple

Wasser mit Geschmack

Wasser mit Geschmack