Strizzi, ein Wiener Bier

Strizzi, ein Wiener Bier

Sprechen Sie Wienerisch?
Mit deutschen Freunden in der Innenstadt. Boxenstopp in der Dorotheergasse. Sofort ist klar, woher der Slogan "die unaussprechlich guten Brötchen" kommt. Trzesniewski geht der (nord-)deutschen Zunge nicht so leicht von den Lippen. Und der Pfiff Bier sorgt bei den Halbe-Gewohnten erst recht für Kopfschütteln.

Am Abend dann das "wienerischste" Bier wo gibt. Die vier Freunde der Rodauner Biermanufaktur müssen aber erst übersetzt werden!
Der Strizzi, ein arbeitsscheuer Schlawiner oder Zuhälter: ein Wiener Lager
Der Gigerl, ein Modegeck (-freak), immer nach der neuesten Mode gekleidet: das Rodauner Saisonbier
Ein Gselchter, ein Fleischhauer: ein smoked Ale
Ein klaner Schwoarza, ein Rauchfangkehrer: das Stout

Den Biergeheimtipp gibt es u.a. bei den Beer Lovers, in der Wundertüte oder direkt ab Hof http://www.rodauner-biermanufaktur.at/kaufen-geniessen/ in der 0,33l Flasche.

Bier-Maß

  • die Bayrische Mass: 1 Liter
  • die österreichische Halbe: 0,5 Liter (das Krügerl)
  • die deutsche Halbe: 0,4 Liter
  • das Wiener Seiterl oder Seidl: 0,3 Liter
  • das Kölsch: 0,2 Liter
  • der Pfiff Bier: 0,15 Liter (ein halbes Seiterl)

 

Werbe-Hinweis: In diesem Blogpost wird die Rodauner Biermanufaktur als Hersteller genannt und verlinkt. Dabei handelt es sich um eine reine Empfehlung. Zwischen Beveristas und dem genannten Anbieter bestehen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels keine Geschäftsbeziehungen.

Playlist - Lounge Jazz

Playlist - Lounge Jazz

Facts & Figures - Milch

Facts & Figures - Milch